BARF steht für Biologisch artgerechtes Futter oder auch Biological Bones an raw Food. Dahinter verbirgt sich eine Art der Fütterung, die sich stark an der Nahrung eines in Freiheit lebenden Wolfes bzw. der freilebenden Katze orientiert und diese nachahmt. Bei dieser Art der Fütterung werden rohes Fleisch und Knochen, sowie Innereien, Pansen, Blättermagen und Obst/Gemüse verfüttert.

Barf oder lieber Barf ?

Sie entscheiden !

Barfen mit Schlachtabfällen aus Schlachthöfen oder lieber mit Qualitätsfleisch ?

Unser Hauptlieferant ,,Die Futtermacher''

seit 1984 Hersteller von Barf verrät woher das Fleisch stammt

Das Rindfleisch kommt aus den Regionen Vorarlberg, Allgäu, Oberschwaben, Schwarzwald, Ortenau und Elsass. Diese Regionen lassen eine Freilandhaltung zu, im Winter sind die Rinder selbstverständlich im Stall.

Putenfleisch kommt hauptsächlich aus der Region Oberschwaben, von einem selbst schlachtenden Putenzüchter.

Kaninchenfleisch beziehen wir aus der Region Schwaben sowie von einem Delikatessenproduzenten aus dem Elsaß.

Hühnerfleisch beziehen wir ebenfalls aus dem Elsaß vom selben Lieferanten.

Hering ist Wildfang, Lachs dagegen nur zum Teil. Der Hering wird komplett verarbeitet. Beim Lachs handelt es sich um Filetabschnitte ohne Kopf und ohne Gräten.

Wir beziehen von Norddeutschen Fischverarbeitern und bieten keine Fischabfälle an.

Unser Obst und Gemüse hat Lebensmittelqualität und kommt hauptsächlich aus der Bodenseeregion.

 

 

 

Herzlich willkommen bei B.A.R.F.er's delight